Kongress Nachhaltigkeit

Wo geht die Reise hin?

Informationen zu nachhaltigen Versicherungen und Investments fluten gerade die Postfächer der Vermittlerinnen und Vermittler. Ein Grund: Anbieter setzten die Vorgaben der ESG-Regulierung (Offenlegungs- und Taxonomie-Verordnung) um. Vermittlerinnen und Vermittler müssen die ESG-Aspekte in den Beratungsprozess integrieren. Zudem ist das Anlagevolumen in nachhaltige Geldanlagen in Deutschland auf einen neuen Höchststand gestiegen. Weiter werden die Kunden für das Thema Nachhaltigkeit aufgrund des Wertewandels in der Gesellschaft immer empfänglicher.

Der Kongress Nachhaltigkeit beleuchtet, wo wir heute in Sachen Nachhaltigkeit stehen und welche Aufgaben in den nächsten Monaten auf die Vermittlerinnen und Vermittler zu kommen. Zudem geht es im Kongress auch um erfolgreiche nachhaltige Finanzprodukte und um die Chancen für den Vertrieb, die aus dem Ansatz der Nachhaltigkeit erwachsen.

Wann? 28.10.2021 // 10:00 - 15:45 Uhr

in Kooperation mit

MehrWert.



Donnerstag, 28.10.2021
Kongress Nachhaltigkeit: Vortrag
Nachhaltigkeit und Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (VVaG) - Eine natürliche Verbindung
Donnerstag, 10:00 - 10:30 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Die Nachhaltigkeitsstrategie der Stuttgarter
Ralf Berndt
Referent: Ralf Berndt, Mitglied des Vorstands, Ressort: Vertrieb und Marketing, betriebliche Altersvorsorge, Stuttgarter Versicherung
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler*innen, Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften, Versicherungsmakler, Mehrfachagenten, Ausschließlichkeitsvermittler
Lernziele
- Verstehen Sie, warum Nachhaltigkeit und VVaG zusammen gehören. - Lernen Sie verschiedene Nachhaltigkeitsansätze kennen - Verstehen Sie, welche Ansätze in den Anlagekonzepten der Stuttgarter angewendet werden
Inhalt
Die Stuttgarter bekennt sich klar zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und setzt dabei nicht einfach nur auf Trends, sondern Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) ist nachhaltiges Handeln ein fester Bestandteil unseres Unternehmens. Dies zeigt sich in vor allem in unserem Angebot für nachhaltige Altersvorsorge.
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Kongress Nachhaltigkeit: Vortrag
Unsere Verantwortung für die Zukunft - Bewusst nachhaltig vorsorgen
Donnerstag, 10:45 - 11:15 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Die eigene finanzielle Zukunft in die Hand nehmen und einen Beitrag für ein nachhaltiges Morgen leisten – ein Ziel, das viele Kunden verfolgen. Das ist mit der InvestFlex Green möglich. Sie verbindet die seit Jahren verfolgte Nachhaltigkeitsstrategie der Allianz als Unternehmen und verantwortungsvoller Investor mit einem qualitätsgeprüften Angebot an nachhaltigen und chancenorientierten Fonds.
Dr. Thomas Wiesemann
Referent: Dr. Thomas Wiesemann, Mitglied des Vorstands, Allianz Lebensversicherungs-AG und Allianz Private Krankenversicherungs-AG
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler
Lernziele
Die Teilnehmer kennen die Möglichkeiten der nachhaltigen Anlage und erhalten einen Einblick in das Produktkonzept InvestFlex Green
Inhalt
Wir zeigen Ihnen den Bedarf Ihrer Kunden an nachhaltigen Produkten und die Ansätze für Ihren Beratungsalltag
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Kongress Nachhaltigkeit: Vortrag
Altersvorsorge garantiert nachhaltig – Was uns für Kunden und Vermittler wichtig ist!
Donnerstag, 11:30 - 12:00 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Was macht eine Rentenversicherung zu einem nachhaltigen Produkt? Eine grüne Fondsauswahl oder ein gepflanztes Bäumchen? Erfahren Sie, wie die VOLKSWOHL BUND Versicherungen mit der Produktlinie NEXT Versicherungen garantiert nachhaltig gestalten!
Thomas Wesel
Referent: Thomas Wesel, Produktmanager Leben, VOLKSWOHL BUND Versicherungen
Zielgruppe
Unabhängige Versicherungsvermittler mit einem Fokus auf nachhaltigen Vorsogekonzepten.
Lernziele
Der Vermittler lernt zielgerichtet die Erwartung des Kunden an das Nachhaltigkeitsniveau seiner Vorsorge abzufragen. Er bekommt die Grundzüge nachhaltigen Investments vermittelt: Anwendung und Nutzen von Ausschlusskriterien, Einordnung des Best – in -class -Ansatzes; Vor- und Nachteile von Impact-Investing. Messung einschlägiger ESG-Parameter, wie z.B. Carbon-Footprint.
Inhalt
Kommunikation eines klaren Nachhaltigkeitskonzeptes. Einordnung des Investments nach Artikel 8 bzw. 9 der EU – Offenlegungs -VO. Adressierung von bedarfsgerechter Nachhaltigkeit in der Beratung. Kundenbindung durch Transparenz.
Methoden
Vortrag mit Präsentation und Fragerunde.
Dauer
30 Minuten
Kongress Nachhaltigkeit: Vortrag
Kunden gewinnen und binden mit Nachhaltigkeit und Ökologie! Warum ist das Modell so erfolgreich?
Donnerstag, 12:15 - 12:45 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Frederik Waller
Referent: Frederik Waller, Geschäftsführer, bessergrün GmbH
Zielgruppe
Vertriebspartner, die das Thema Nachhaltigkeit als Routine in die Prozesse nehmen wollen und VP, die Zielgruppenmarketing und Vertrieb betreiben oder ausbauen wollen.
Lernziele
Die Teilnehmer können die Vorteile der besserün-Produktlienien beschreiben. Sie kennen die Produktgeber und die Vorteile in der Bearatung für VP und Endkunden.
Inhalt
Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Beratung. Klimaschutzprojekte und Kundeninteresse. Nachhaltige Leistungen in Produkten
Methoden
Lehrgespräch, Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Kongress Nachhaltigkeit: Vortrag
25 Jahre nachhaltige Altersversorgung – Beratungsansätze für bAV- und Privatkunden
Donnerstag, 13:00 - 13:30 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Ein anspruchsvoller Kundenkreis, der bewusst für seine private und auch betriebliche Altersvorsorge durchgängig nachhaltige Lösungen sucht, findet hier eine passende Kombination aus sicherer Kapitalanlage, klarem Umwelt- und Unternehmensmanagement sowie innovativen Produktideen, die auf 25 Jahren Erfahrung aufbaut.
Roland Räcker
Referent: Roland Räcker, Fachverantwortlicher Nachhaltigkeit, Concordia oeco Lebensversicherungs-AG
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler
Lernziele
Kennenlernen der Besonderheiten und Produktumfang eines nachhaltigen Lebensversicherers
Inhalt
Besonderheiten eines nachhaltigen Lebensversicherers; Leistungsumfang der Produkte
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Kongress Nachhaltigkeit: Vortrag
Nachhaltige Rendite unabhängig von der Börse
Donnerstag, 13:45 - 14:15 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Uwe Mahrt
Referent: Uwe Mahrt, CEO /Geschäftsführer, Pangaea Life
Kongress Nachhaltigkeit: Vortrag
Verantwortung übernehmen mit nachhaltigem Einkommensschutz - für Kunden, die heute schon an morgen denken
Donnerstag, 14:30 - 15:00 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Aus Tradition versteht sich die NÜRNBERGER als verantwortungsvoll agierendes Unternehmen. Wir nehmen ökologische, gesellschaftliche und Governance- Belange systematisch in unsere Geschäftstätigkeit auf. Die neue Produktlinie Einkommensschutz4Future ermöglicht Kunden daher nicht nur den passenden Einkommensschutz, sondern auch gleichzeitig Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft zu übernehmen.
Lisa Gracklauer
Referentin: Lisa Gracklauer, Referentin Altersvorsorge und Biometrie, NÜRNBERGER Lebensversicherung AG
Zielgruppe
(unabhängige) Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele
• Erlernen von fachbezogenem Wissen im Rahmen der „4Future“ Produktlinie für den NÜRNBERGER Einkommensschutz • Kennenlernen der besonderen nachhaltigen Features der Einkommensschutz4Future-Produktlinie
Inhalt
• Vorstellung der neuen nachhaltigen Produktlinie Einkommensschutz4Future • Erläuterung der Highlights und des Mehrwerts der nachhaltigen Features in den Produkten
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Kongress Nachhaltigkeit: Diskussion
Diskussionsrunde: Welchen Nachhaltigkeitsanspruch haben die Produktanbieter tatsächlich?
Donnerstag, 15:15 - 15:45 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Mittlerweile wollen die Menschen in Deutschland wissen, welchen praktischen Impact ihre Geldanlage oder Altersvorsorge tatsächlich für die Gesellschaft und für die Umwelt leistet. Reichen die Vorgaben der Taxonomie und die aktuellen Umsetzungen der Produktanbieter heute dazu bereits aus die Menschen zu erreichen und zu überzeugen oder worauf kommt es wirklich an?
Gottfried Baer
Organisator/Gastgeber: Gottfried Baer, Geschäfsführer, MehrWert GmbH
Michael Hermanns
Diskussionsteilnehmer: Michael Hermanns, Nachhaltigkeitsmanager, Generali Deutschland AG
Uwe Mahrt
Diskussionsteilnehmer: Uwe Mahrt, CEO / Geschäftsführer, pangaea life
Roland Räcker
Diskussionsteilnehmer: Roland Räcker, Fachverantwortlicher Nachhaltigkeit, Concordia oeco Lebensversicherungs-AG
Uwe Schumacher
Diskussionsteilnehmer: Uwe Schumacher, Vorstandsvorsitzender, DOMCURA AG
Thomas Wesel
Diskussionsteilnehmer: Thomas Wesel, Produktmanager Leben, VOLKSWOHL BUND Versicherungen